Leute kennenlernen in Berlin

So viele Menschen, dass Du das Gefühl hast, in der Masse unterzugehen? Dagegen kannst Du Dich wehren!

Hier sind einige Tipps, um in Berlin unter nette Leute zu kommen:. Der Tauschladen: Das klingt zunächst mal profan, ist aber eine tolle Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen. Gemeinsames Plaudern: Über Gott und die Welt zu sprechen, kann ganz schnell Menschen zusammenbringen. Gemeinsame Einstellungen und Interessen kommen wie im Fluge zum Vorschein. Gemeinsames Kickern: Dann treffen sich Berliner zum Kickern und freuen sich immer über neue Gesichter. Flohmarkt und Karaoke: Jeden Sonntag geht im Berliner Mauerpark die Post ab.

Neu in Berlin?

Und in Kontakt mit anderen Berlinern kommst Du dort garantiert. Aus Nah und Fern sind alle Interessierten zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Frühjahrsputz ist angesagt. Meistens kommt man schon beim Aufbau mit den Verkäufern an den benachbarten Ständen ins Gespräch.

Schaut, was sie so verkaufen, trinkt gemeinsam Sekt und motiviert euch den Tag über gegenseitig. Auf der anderen Seite, weil du schnell einen Draht zu deinen Kollegen aufbauen kannst — sei es, weil ihr euch die Zeit mit Quatschmachen vertreibt, wenn nicht viel los ist, oder weil ihr nach einer stressigen Schicht zusammen ein Feierabendbier trinkt. Der perfekte Anreiz, deinen inneren Schweinehund zu überwinden und dich für eine Sportart deiner Wahl anzumelden!

Groups and meetings in Berlin at ac.ronasian.com

In Berlin ist das Angebot an Sportvereinen vielfältig: Das darf man ruhig ausnutzen. Es empfiehlt sich trotzdem, sich eine vernünftige Stammkneipe zu suchen, am besten natürlich direkt im eigenen Kiez. Die Stammkneipe hat quasi eine Jahrhunderte alte Tradition: Es ist ein bisschen wie nach Hause zu kommen: Vielleicht hilft dir unsere Liste der coolsten Eckkneipen Berlins ja bei der Suche.

Deine Ausgehmöglichkeiten in Berlin

Tinder, Lovoo, Grindr — was Beziehungen der mehr oder weniger romantischen Sorte angeht, sind wir es längst gewohnt, Apps zu nutzen, die den analogen Prozess des Kennenlernens ersetzen. Warum also nicht auch mal eine "Dating-App" für Freundschaften ausprobieren? Wenn dir Apps nicht ganz geheuer oder zu umständlich sind, sind vielleicht Facebook-Gruppen wie Neu in Berlin etwas für dich. In Berlin gibt es einige Orte, an denen Menschen all ihre Hemmungen verlieren.

Im besten Fall bist du schon gut angetrunken, wenn du hingehst. In Berlin finden täglich Networking-Veranstaltungen und andere coole Events statt.

Bitte installiere einen neuen Browser

Überlege dir, welche Bereiche dich interessieren könnten, und geh einfach mal hin. In Berlin gibt es viele Möglichkeiten, sich in seiner Freizeit ehrenamtlich zu engagieren. Die Berliner Obdachlosenhilfe veranstaltet zum Beispiel dreimal wöchentlich "Hilfstouren", bei denen belegte Brote, warme Gerichte und Kleiderspenden in der Stadt verteilt werden.

Jeder kann dort jeden Mittwoch, Samstag oder Sonntag vorbeischauen und mitmachen. Beim Broteschmieren und austeilen tust du nicht nur etwas Gutes, sondern lernst auch viele nette Leute mit den unterschiedlichsten Lebensgeschichten kennen. Offen auf neue Leute zuzugehen, fällt nicht jedem leicht und manchmal muss man sich selbst einen kleinen Arschtritt verpassen.